Inside Partner

Kammermusik, Dozentenkonzert der Fritz-Busch-Musikschule

Eventbild

Datum: 25.02.2018 um 17:00

Veranstaltungsort: Ratssaal im Rathaus Siegen, Markt 2
Internet: www.facebook.com/fritz.busch.musikschule.siegen/
Mit der "Hamburger Sonate" von Carl Philipp Emanuel Bach starten Arnim Klüser, Flöte und Dominik Jung, Gitarre. Maurice Ravels "Pavane pour une infante defunté” wird ebenfalls von den beiden Dozenten der Musikschule und der Universität Siegen zu hören sein. Jens Michel musiziert mit dem Akkordeon solistisch Impressionen für Harmonium von Sigfrid Karg-Elert. Im Duett mit Jill Johnston, Violoncello erklingen zarte Liebesgrüße "Salut d`amour" von Edward Elgar und Ernest Blochs Prayer aus dem jüdischen Leben. Das Trio élégiaque Nr. 1 in g-moll, einer Art "Sinfonischer Dichtung” für Klaviertrio von Sergej Rachmaninov mit düster-breitem bis wild-romantischem Duktus wird gespielt von der Pianistin Dominika Iwanski, Angelika Braumann, Violine und Aglaja Camphausen, Violoncello. Den "Schlussakkord" setzen in diesem ersten Jahreskonzert der Musikschule die Musikerinnen des "Trio Audite". Mit der außergewöhnlichen Besetzung von Flöte, Fagott und Klavier musizieren Ute Koch (als Gast), Gudrun Kröniger und Rosalie Vogt das Trio op. 45 der Komponistin Louise Farrenc, einer Zeitgenossin von Mendelssohn, Schumann, Chopin, Glinka und Liszt. / Siehe auch: http://http://www.facebook.com/fritz.busch.musikschule.siegen

Daten ohne Gewaehr

Kontaktdaten: 0271/404-1435