Inside Partner
Wetter: Regen
Heute
Wetter: Regen
Tag: 15°C
Nacht: 9°C
Wetter: Sonnig
Morgen
Wetter: Sonnig
Tag: 19°C
Nacht: 6°C
Wetter: Bewölkt
Übermorgen
Wetter: Bewölkt
Tag: 17°C
Nacht: 6°C

Überleben im Holocaust - Die Kinderoper Brundibár, Vortrag von Dr. Jens Aspelmeier im Rahmen der Anne-Frank-Ausstellung und zur Woche der Brüderlichkeit

Eventbild

Datum: 13.03.2018 um 19:00

Veranstaltungsort: Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20
Holocaust und nationalsozialistische Verbrechen sind im Spannungsfeld von emotionaler Nähe zum Thema und zeitlicher Distanz zu den historischen Ereignissen von jeder Genration wieder neu auszubuchstabieren. Im Vortrag wird dazu erstens die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte der von den Nazis zu Propagandazwecken missbrauchten Kinderoper Brundibár im Ghetto/KZ Theresienstadt vorgestellt. Vor allem vermittelt diese Aufführungsgeschichte – bei aller mit den Einzelschicksalen vieler historisch Beteiligter verbundenen Tragik – eine positive Botschaft für die aktuelle Generation der Jugendlichen: Die Kraft der Gemeinschaft im Musizieren und der damit verbundene tiefere Sinn für das (Über-)Leben setzte den nicht nur musikalischen Kontrapunkt zum Wahnsinn des menschenverachtenden KZ-Alltags – sie half insbesondere die Ängste der Kinder im grausamen Lageralltag zu überwinden. Die Projektpräsentation im zweiten Teil zeigt, wie 200 Schüler des Ev. Gymnasiums Siegen-Weidenau und der Musikschule der Stadt Siegen in einer musikalisch-historischen Spurensuche zum Holocaust ihre Form der Erinnerung an die Kinderoper gefunden haben und dabei die Kraft, des eigenen Musizieren - freilich in ganz anderen Zeiten, dennoch im Kern ähnlich - durch die erarbeitete Aufführung erleben konnten. / Siehe auch: http://www.cjz-siegen.de

Daten ohne Gewaehr

Kontaktdaten: -