Inside Partner
Wetter: Schnee
Heute
Wetter: Schnee
Tag: 0°C
Nacht: 0°C
Wetter: Schnee
Morgen
Wetter: Schnee
Tag: 1°C
Nacht: 0°C
Wetter: Schnee
Übermorgen
Wetter: Schnee
Tag: 0°C
Nacht: 1°C

Körperlinien und Strichbildung

Eventbild

Datum: 14.10.2017 um

Veranstaltungsort: projektraum MONOPOL:i Siegen, Bahnhofstraße 32
Bereits zum dritten mal stellen die TeilnehmerInnen des Aktzeichnen-Kurses aus dem Atelier am Bismarckplatz unter der künstlerischen Leitung von Andrea Freiberg ihre Arbeiten einem breiteren Publikum vor. Die Aktstudien, Drucke und figürlichen Zeichnungen von Corinna Kodsi, Andrea Serafin, Edith Sprenger, Tania Hortmann, Karl-Heinz Blees und Helga Frisan beschäftigen sich mit dem menschlichen Körper. Seit 8 Jahren besteht der Aktzeichenkurs und einige Künstlerinnen sind von Beginn an dabei geblieben. Unterschiedliche Positionen des Modells bieten immer wieder neue zeichnerische Anlässe für die Auseinandersetzung mit Proportionen, Perspektiven, Formen, Licht und Raum. Dem Ausdruck der Linien liegt die unmittelbare Wahrnehmung und Auseinandersetzung mit dem Körperlichen der weiblichen und männlichen Aktmodelle zugrunde und trotz gleicher Vorbilder entwickeln sich unterschiedliche Darstellungsweisen und Stile. Die Interpretation der Wirklichkeit ist demnach individuell und persönlicher Ausdruck eigener Erfahrungen und Wahrnehmungen. Der Zeichnende ist nicht nur Beobachter formaler Phänomene, gleichzeitig findet auch ein innerer Austausch statt, wobei die menschliche Natur zur Projektionsfläche eigener Stimmungen und innerer Bilder wird. Das Besondere am Aktzeichnen ist der unmittelbare Dialog mit dem eigenen Menschsein, körperlichen Spannungen und Haltungen, Idealen und Makeln, Erfahrungen, Stärken und Schwächen, Veränderungsprozessen, Verletzungen, Erotik, Männlichkeit und Weiblichkeit im Spiegelbild mit dem Anderen. / Öffnungszeiten: 15 bis 18 Uhr / Siehe auch: http://www.schubiku.de

Daten ohne Gewaehr

Kontaktdaten: 0271/760690