Inside Partner

Jazzmaris

Eventbild

Datum: 20.09.2017 um 20:00

Veranstaltungsort: Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30
Saxophonist Olaf Boelsen und Gitarrist Jörg Pfeil sind nach 10-jährigem Aufenthalt in Addis Abeba, Äthiopien zurück in Deutschland und bringen eine ganze Menge EthioJazz- Erfahrung mit. In zahlreichen Projekten in Addis Abeba arbeiteten sie mit traditionellen und modernen Musikern und Sängern zusammen. Startpunkt für den europäisch-äthiopischen Austauschs war Olaf Boelsens Projekt „Jump to Addis“. Diese musikalische Begegnung animierte ihn und seinen Kollegen Jörg Pfeil sich in Addis Abeba niederzulassen und näher mit der dortigen Musikerszene zusammenzuarbeiten. Dort entstand die 1. Besetzung der Gruppe „Jazzmaris“. Im Café Basico treten die zwei diesmal im Trio mit dem Kölner Geiger Conrad Kausch auf. Zu dritt entwickeln die Musiker einen einfühlsamen bis expolsiven EthioJazz, der äthiopische Klänge mit Improvisation verbindet. Ihr Repertoire sind Stücke von Mulatu Astatke, dem Godfather des EthioJazz, Lieder der Sänger Mahmoud Ahmed und Girma Beyene sowie eigenen Kompo-sitionen. Der Bandname Jazzmaris kombiniert sich aus Jazz und „Assmaris“, dem Namen der traditionellen Musiker aus Äthiopien. Diese stellen in Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens, einen lebendigen Teil der Musikszene dar und kollaborieren in vielfältigen Projekten mit der lokalen Jazzszene.

Daten ohne Gewaehr

Kontaktdaten: -