Inside Partner
Wetter: Regen
Heute
Wetter: Regen
Tag: 9°C
Nacht: 9°C
Wetter: Regen
Morgen
Wetter: Regen
Tag: 14°C
Nacht: 13°C
Wetter: Regen
Übermorgen
Wetter: Regen
Tag: 14°C
Nacht: 11°C

Vortragsreihe zu Niele Toroni - 13. Rubenspreis der Stadt Siegen, Wiederholung und Differenz - Repetitive Kunst der 1960er Jahre in Europa und Amerika

Eventbild

Datum: 20.06.2017 um 19:00

Veranstaltungsort: Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1
Internet: www.siwikultur.de/khb/12/10/1500b.htm
Vortrag von Prof. Dr. Erich Franz, Kunsthistoriker, Münster Eintritt frei. Gleichzeitig mit dem Aufkommen des amerikanischen Minimalismus entwickelten junge Künstler in Frankreich ähnlich radikale künstlerische Methoden. Sie benutzten ebenfalls einfache Formelemente, die sich oft rigide wiederholen. So unterschiedliche Künstler wie François Morellet, Simon Hantaï, Daniel Buren, Niele Toroni oder Claude Viallat setzten sich damit von den traditionellen Kunstauffassungen des europäischen Tafelbildes, der individuellen Schöpfung und von hierarchischen Ordnungsvorstellungen ab. Im Unterschied zu den streng geregelten Wiederholungen amerikanischer Künstler spielt die Differenz, das Überraschende und Ironische eine wichtige Rolle. / Siehe auch: http://www.mgk-siegen.de

Daten ohne Gewaehr

Kontaktdaten: 0271/4057710