Inside Partner

Großes Schmiedetreffen, Schmiede das Eisen!

Eventbild

Datum: 14.05.2017 um

Veranstaltungsort: Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a
„Die lodernde Esse, deren Flamme die wunderlichsten Schatten an die Wände malt, das glühende Metall, die rußigen Gesellen und endlich der taktmäßige Hammerschlag“…. So stimmungsvoll erzählt ein altes Handbuch über die Metallverarbeitung das Schmieden. Man kann es auch nüchterner beschreiben: "Schmieden ist eine Warmbehandlung. Dabei verändert man spanlos die Form schmiedbarer Werkstoffe unter Anwendung von Schlag und Druck." (Fachkunde für metallverarbeitende Berufe, Wuppertal 1949.) Seit 8000 Jahren fasziniert das glühende Eisen die Menschen. Vom Anfänger, der sich für die Arbeit mit Hammer und Amboß als Hobby interessiert, über die Messerschmiede, welche die Kunst der Herstellung des berühmten Damaszenerstahl beherrschen, bis hin zum Berufsschmied mit langjähriger Berufserfahrung gibt sich das gesamte Spektrum der Schmiedeszene im Technikmuseum Freudenberg ein Stelldichein. Ca. 25 Schmiede mit zehn Schmiedefeuern treffen sich zum größten Schmiedefestival in Südwestfalen, um ihr Können zu zeigen und Erfahrungen auszutauschen. Die Besucher dürfen nicht nur zusehen, sondern auch Fragen stellen und sich die Arbeit am Schmiedefeuer erklären lassen. Mit von der Partie sind neben Berufsschmieden die Siegerländer Messerschmiede und die Mitglieder des Internetforums „Schmiede das Eisen“. Weitere Profi – und Hobbyschmiede sind herzlich zum Mitmachen eingeladen. Während der Veranstaltung werden die historischen Maschinen des Technikmuseums vorgeführt und die Kinderdampfbahn zieht ihre Runden. / Öffnungszeiten: 10 bis 17 Uhr / Siehe auch: http://www.technikmuseum-freudenberg.de

Daten ohne Gewaehr

Kontaktdaten: 02734/3248 oder 02734/8090