Inside Partner
Wetter: Regen
Heute
Wetter: Regen
Tag: 15°C
Nacht: 13°C
Wetter: Sonnig
Morgen
Wetter: Sonnig
Tag: 19°C
Nacht: 11°C
Wetter: Regen
Übermorgen
Wetter: Regen
Tag: 21°C
Nacht: 16°C

Unwetterbedingte Einsätze der Polizei

Newsbild

10.06.2014 | Siegen

Am Montagabend gab es kreisweit
zahlreiche Gefahrenstellen durch umgestürzte Bäume,  Schilder,  
Gerüste etc. mit zum Teil einhergehender Unterbrechung der
Stromleitungen. Einstzkräfte der Kreispolizeibehörde mussten zu
insgesamt 17 Einsätzen ausrücken.

   In Siegen-Geisweid auf der Birlenbacher Straße stürzte im Rahmen
eines Unwetters gegen 22.00 Uhr ein aufgestellter Firmenwegweiser auf
einen geparkten Pkw. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von
mehreren hundert Euro. In Kreuztal-Buschhütten auf der Siegener
Straße wurde gegen 21.45 Uhr das Auto eines 40-jährigen Autofahrers
während eines Abbiegevorgangs von einem großen und massiven Ast
getroffen. Der Ast riss aufgrund des heftigen Sturms von einem Baum
ab und schlug auf das Autodach des Pkw ein. Durch die Wucht des
Aufpralls wurden das Dach und die Frontscheibe des Autos bis zu 30
Zentimeter tief eingedrückt. Zudem begrub der riesige Ast den Pkw zur
Hälfte unter sich. Die Feuerwehr musste den Ast zersägen und den Pkw
befreien. Durch den Aufprall des Astes wurde der 40-jährige so schwer
verletzt, dass er im Krankenhaus verbleiben musste. An dem PKW
entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

   In Freudenberg "Am Plittershagener Berg" stürzte in etwa zur
selben Zeit eine Pappel auf einen dort geparkten Traktor und
beschädigte dessen Führerhaus und Motorhaube schwer. Als die
diesbezüglich alarmierten Polizeibeamten vor Ort eintrafen, lag der
Baum quer über der Fahrbahn, die Baumkrone auf dem dort am
Fahrbahnrand abgestellten Trecker. Da die Feuerwehr noch durch
vergleichbare andere Einsätze gebunden war, musste die Polizei die
Straße zunächst für beide Fahrtrichtungen sperren.

   Im Rahmen eines weiteren sturmbedingten Einsatzes mussten
Polizeibeamte gegen 22.30 Uhr in Siegen die HTS-Abfahrt "Weidenau"
(AS Nordrampe) wegen eines umgestürzten Baumes sperren. Hierzu
verwendeten die Beamten das im Streifenwagen mitgeführte
Absicherungs-/Absperrmaterial in Form von Lübecker Hüten,
Nissenleuchten und Absperrband. Ein Unbekannter entwendete dann im
Zeitraum 22.30 und 02.20 Uhr eine der aufgestellten Nissenleuchten,
so dass aufgrund der herrschenden Dunkelheit und der dort gefahrenen
hohen Geschwindigkeiten auf der HTS fahrende Fahrzeugführer nicht
mehr frühzeitig vor der geänderten Verkehrsführung gewarnt werden
konnten und die eingerichtete Sperrung der HTS-Abfahrt erst im
letzten Moment erkennbar wurde. Das Siegener Verkehrskommissariat
ermittelt deshalb gegen den / die Unbekannten deshalb jetzt auch
wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Fahrzeugführer,
die den Diebstahl der Nissenleuchte beobachtet haben, werden gebeten,
sich bei der der Polizei unter 0271-7099-0 zu melden.

elle

Kontakt- / Zusatzinformationen

Bilder