Inside Partner
Wetter: Schnee
Heute
Wetter: Schnee
Tag: 0°C
Nacht: -1°C
Wetter: Schnee
Morgen
Wetter: Schnee
Tag: 0°C
Nacht: 0°C
Wetter: Regen
Übermorgen
Wetter: Regen
Tag: 5°C
Nacht: 3°C

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Datenschutz bei der Werbeagentur De Knuydt

Die Werbeagentur De Knuydt erhebt und speichert personen- oder nutzungsbezogene Daten nicht im Rahmen des technisch Möglichen, sondern nur soweit dies unbedingt erforderlich ist. Die Werbeagentur De Knuydt behandelt persönliche Daten, soweit solche im Einzelfall mit Zustimmung des Users erhoben werden, nach den strengen Regelungen der geltenden deutschen Datenschutzbestimmungen.
Bei Einblendung von Werbemitteln werden keine persönlichen Nutzerdaten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder Email-Adresse gesammelt. Die Werbeagentur De Knuydt speichert temporär lediglich anonyme Userdaten (wie z.B. Betriebssystem, Browserversion etc.) bzw. wie auf das zugespielte Werbemittel reagiert wurde (Klicks). Die anonymen Userdaten dienen in aggregierter Form lediglich der Bereitstellung zielgruppenorientierter

Werbung

Die Werbeagentur De Knuydt stellt sicher, dass Nutzungsdaten oder Nutzungsprofile nicht mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht werden oder dass Online Userdatenprofile mit möglichen Offline Adressdaten zusammengeführt werden.

Pressebeiträge, Grundsätzliches

Mit der Registrierung erhalten Sie die Möglichkeit Beiträge auf unserer Onlineplattform zu verfassen. Damit übernehmen wir eine Mitverantwortung für den Inhalt Ihrer Beiträge. Wir erwarten daher von Ihnen, dass Sie selbst bereit sind, zu Ihren Beiträgen zu stehen und uns Ihre tatsächliche Identität bekannt zu geben.
Die Nutzung unserer erweiterten Dienste ist daher nur durch eine vorangehende Registrierung mit einer gültigen E-Mail Adresse möglich.

Verfassen von Beiträgen

Beiträge auf unserer Onlineplattform sind für jeden zugänglich. Sie sollten Ihre Beiträge vor der Veröffentlichung sorgfältig darauf überprüfen, ob sie keine Angaben enthalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Sie müssen damit rechnen, dass Ihre Beiträge in Suchmaschinen erfasst und auch ohne gezielten Aufruf unseres Angebotes weltweit zugreifbar werden. Ein Anspruch auf Löschung oder Korrektur solcher Einträge gegenüber der Werbeagentur De Knuydt ist ausgeschlossen.
Sie verpflichten sich, durch Inhalt und Form Ihrer Beiträge nicht gegen geltendes deutsches Recht zu verstoßen. Der Umgangston soll höflich und sachlich sein. Auch scharfe sachbezogene Kritik ist willkommen, nicht jedoch Schmähkritik oder Angriffe auf Personen in herabsetzender Form. Bitte verwenden Sie in Ihren Beiträgen keine anstößige Ausdrucksweise. Fäkalsprache, sexistische Begriffe oder sonst wie Anstoß erregende Formulierungen sind auf unserer Plattform unerwünscht.
Die Nennung von Produktnamen, Websites oder Dienstleistern ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Datenschutz

Die Werbeagentur De Knuydt verpflichtet sich, die Daten der Besucher dieser Webseite zu schützen. Dritten werden die gespeicherten Daten nur in der in dieser Erklärung beschriebenen Weise zur Verfügung gestellt. Darüberhinaus werden keine personenbezogenen Daten an Mitglieder, Kooperationspartner oder Werbefirmen weitergegeben. Wird unsere Datenschutzerklärung an sich ändernde Gesetzgebung oder Rechtsprechung angepasst, werden alle Änderungen in dieser Erklärung veröffentlicht.

Rechtswirksamkeit

Diese Nutzungsbedingungen sind Teil des Internetangebotes der Werbeagentur De Knuydt. Sofern einzelne Formulierungen oder Teile dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile dieser Erklärung davon unberührt.
Die Achtung vor der Wahrheit, die Wahrung der Menschenwürde und die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit sind oberste Gebote der Presse.
Zur Veröffentlichung bestimmte Nachrichten und Informationen in Wort und Bild sind mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen. Ihr Sinn darf durch Bearbeitung, Überschrift oder Bildbeschriftung weder entstellt noch verfälscht werden. Dokumente müssen sinngetreu wiedergegeben werden. Unbestätigte Meldungen, Gerüchte und Vermutungen sind als solche erkennbar zu machen.
Symbolfotos müssen als solche kenntlich sein oder erkennbar gemacht werden.
Veröffentlichte Nachrichten oder Behauptungen, insbesondere personenbezogener Art, die sich nachträglich als falsch erweisen, hat das Publikationsorgan, das sie gebracht hat, unverzüglich von sich aus in angemessener Weise richtigzustellen.
Bei der Beschaffung von personenbezogenen Daten, Nachrichten, Informationen und Bildern dürfen keine unlauteren Methoden angewandt werden.
Die vereinbarte Vertraulichkeit ist grundsätzlich zu wahren.
Jede in der Presse tätige Person wahrt das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Medien sowie das Berufsgeheimnis, macht vom Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch und gibt Informanten ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht preis.
Die Verantwortung der Presse gegenüber der Öffentlichkeit gebietet, dass redaktionelle Veröffentlichungen nicht durch private oder geschäftliche Interessen Dritter oder durch persönliche wirtschaftliche Interessen der Journalistinnen und Journalisten beeinflusst werden. Verleger und Redakteure wehren derartige Versuche ab und achten auf eine klare Trennung zwischen redaktionellem Text und Veröffentlichungen zu werblichen Zwecken.
Die Presse achtet das Privatleben und die Intimsphäre des Menschen. Berührt jedoch das private Verhalten öffentliche Interessen, so kann es im Einzelfall in der Presse erörtert werden. Dabei ist zu prüfen, ob durch eine Veröffentlichung Persönlichkeitsrechte Unbeteiligter verletzt werden. Die Presse achtet das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und gewährleistet den redaktionellen Datenschutz.
Es widerspricht journalistischem Anstand, unbegründete Behauptungen und Beschuldigungen, insbesondere ehrverletzender Natur, zu veröffentlichen.
Veröffentlichungen in Wort und Bild, die das sittliche oder religiöse Empfinden einer Personengruppe nach Form und Inhalt wesentlich verletzen können, sind mit der Verantwortung der Presse nicht zu vereinbaren.
Die Presse verzichtet auf eine unangemessen sensationelle Darstellung von Gewalt und Brutalität. Der Schutz der Jugend ist in der Berichterstattung zu berücksichtigen.
Niemand darf wegen seines Geschlechts, einer Behinderung oder seiner Zugehörigkeit zu einer rassischen, ethnischen, religiösen, sozialen oder nationalen Gruppe diskriminiert werden.
Die Berichterstattung über Ermittlungsverfahren, Strafverfahren und sonstige förmliche Verfahren muss frei von Vorurteilen erfolgen. Die Presse vermeidet deshalb vor Beginn und während der Dauer eines solchen Verfahrens in Darstellung und Überschrift jede präjudizierende Stellungnahme. Ein Verdächtiger darf vor einem gerichtlichen Urteil nicht als Schuldiger hingestellt werden. Über Entscheidungen von Gerichten soll nicht ohne schwerwiegende Rechtfertigungsgründe vor deren Bekanntgabe berichtet werden.
Bei Berichten über medizinische Themen ist eine unangemessen sensationelle Darstellung zu vermeiden, die unbegründete Befürchtungen oder Hoffnungen beim Leser erwecken könnte. Forschungsergebnisse, die sich in einem frühen Stadium befinden, sollten nicht als abgeschlossen oder nahezu abgeschlossen dargestellt werden.
Die Annahme und Gewährung von Vorteilen jeder Art, die geeignet sein könnten, die Entscheidungsfreiheit von Verlag und Redaktion zu beeinträchtigen, sind mit dem Ansehen, der Unabhängigkeit und der Aufgabe der Presse unvereinbar. Wer sich für die Verbreitung oder Unterdrückung von Nachrichten bestechen lässt, handelt unehrenhaft und berufswidrig.
Es entspricht fairer Berichterstattung, vom Deutschen Presserat öffentlich ausgesprochene Rügen abzudrucken, insbesondere in den betroffenen Publikationsorganen.

 

Gewinnspiele und Verlosungen

Teilnahmebedingungen:
Die Werbeagentur De Knuydt bietet zeitweise Gewinnspiele und Verlosungen an. Die Teilnahme
an diesen richtet sich nach unseren Teilnahmebedingungen.

Datenschutz
Sämtliche personenbezogene Daten des Teilnehmers weren Dritten nicht zugänglich gemacht.

Teilnahme / Verlosung
Die Verlosung findet nur innerhalb Deutschlands statt. Für die Verlosung werden nur Teilnehmer
berücksichtigt, die die Fragen des Gewinnspiels bzw. der Verlosung vollständig beantwortet und sich mit allen erforderlichen Angaben registriert haben. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los unter Gewährleistung des Zufallsprinzips. Pro Teilnehmer ist immer nur ein Gewinn pro Gewinnspiel/Verlosung möglich. Eine Barauszahlung oder Übertragbarkeit des Gewinns auf andere Personen ist
ausgeschlossen. Ist die Übergabe des Gewinns nicht möglich oder unzumutbar, erhält der Gewinner einen gleichwertigen Ersatz. Die Gewinner werden von der Werbeagentur De Knuydt per E-Mail benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von 30 Tagen nach der Benachrichtigung nicht melden, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird nach demselben Vorgehen ein Ersatzgewinner ausgelost. Für die Richtigkeit der angegebenen Adresse ist der Teilnehmer verantwortlich. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr.

Teilnehmer, Disqualifikation vom Gewinnspiel bzw. der Verlosung
Die Teilnahme ist erst ab 18 Jahre möglich. Zur Teilnahme am Gewinnspiel/Verlosung ist unbedingt erforderlich, dass sämtliche Personenangaben der Wahrheit entsprechen. Mitarbeiter der Werbeagentur De Knuydt und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Werbeagentur De Knuydt ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, doppelte Teilnahme, unzulässige Beeinflussung des Gewinnspiels, Manipulation etc., vorliegen. Ggf. können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.

Änderungen der Teilnahmeregeln und Beendigung des Gewinnspiels
Die Werbeagentur De Knuydt behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern. Weiterhin behält sich die Werbeagentur De Knuydt das Recht vor, das Gewinnspiel bzw. die Verlosung jederzeit aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels bzw. der Verlosung stören oder verhindern würden. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, ist die Werbeagentur De Knuydt berechtigt, von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt zu verlangen.

Sonstiges
Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.

Bei unseren Gewinnspielen und Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen.